Curriculum

Trauma-Fortbildungscurriculum (Stiftung Wings of Hope)

 

 

 

8-teiliges Fortbildungscurriculum am Labenbachhof in Ruhpolding mit

  • Peter Klentzan: Diakon, Traumatherapeut und Lehrtherapeut für Trauma-Fachberatung und Traumapädagogik
  • Regina Miehling: Dipl.-Sozialpädagogin (FH) und Traumapädagogin, Trauma-Supervisorin (zptn)
  • Lutz-Ulrich Besser: FA für Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiater, FA für Psychotherapeutische Medizin, Traumalehrtherapeut
  • Sabine Rathemacher (vors. Richterin am Landgericht Erfurt)

 

 

Was

Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung allgemeiner Grundlagen der Psychotraumatologie und moderner Konzepte der Traumapädagogik und -therapie in Theorie und Praxis.
In den einzelnen Modulen werden Erkenntnisse der

- Neurobiologie und

- Bindungs- und Traumaforschung
mit dem traumazentrierten und ressourcenorientierten Ansatz nach dem KReST-Modell verbunden. Dazu gehören auch entwicklungspsychologische und systemische Aspekte.

 

In Form von anschaulichen Präsentationen, Übungen (Kleingruppentraining und Selbsterfahrung) und Live-Demonstrationen werden die Inhalte praxisnah von Modul zu Modul aufeinander aufbauend vermittelt.

 

 

Zertifizierung

- > zptn-Zertifikat A "Psychotraumatologie und traumazentrierte Psychotherapie"
- > zptn-Zertifikat B "Psychotraumatologie und Traumatherapie"
- > zptn-Zertifikat C "Psychotraumatologie, Traumapädagogik und Traumaberatung"

 

 
Wann

Modul 1 (4 Tage): 14. - 17.11.2017 (Peter Klentzan)

Einführung in Psychotraumatologie und Neurobiologie

 

Modul 2 (4 Tage): 28.02. - 03.03.2018 (Regina Miehling)

Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung I

 

Modul 3 (2 Tage): 08. - 09.05.2018 in München (Lutz Besser)

Bindung und Trauma in Theorie und Praxis

 

Modul 4 (4 Tage): 05. - 08.11.2018 (Peter Klentzan)

Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung II, Diagnostik

 

Modul 5 (3 Tage): 22. - 24.01.2019 (Lutz Besser)

Akuttraumata

 

Modul 6 (4 Tage): 05. - 08.03.2019 (Lutz Besser)

Komplexe Traumatisierungen und Störungsbilder, Therapie auf der "Inneren Bühne"

 

Modul 7 (3 Tage): 10. - 12.09.2019 (Lutz Besser, Sabine Rathemacher, Regina Miehling)

Juristische Aspekte, Arbeit mit Tätern

 

Modul 8 (4 Tage): 28. - 31.01.2020 (Peter Klentzan)

Traumakonfrontation und -bearbeitung mit Screentechnik

 

Aufbaumodul (3 Tage)

Traumakonfrontation mit der Screentechnik nach dem KReST-Modell

Termine und Informationen über zptn einholen

 

Praxis- und Supervisionsseminar (2 Tage): 09. - 10.03.2020 (Lutz Besser)

Vorbereitungsseminar für die Prüfung

 

Abschlusskolloquium (1 Tag): 29.06.2020 (Lutz Besser, Regina Miehling)

 

 

 

Supervision

24.09.2018 in Nürnberg (Peter Klentzan, Regina Miehling)

28. - 30.06.2019 in Ruhpolding (Peter Klentzan, Regina Miehling)

   
Informationen und Anmeldung

Stiftung Wings of Hope, Geschäftsstelle München

Bergmannstraße 46, 80339 München

Tel.: 089/50 80 88-51/53, Fax: 089/50 80 88-55

info@wings-of-hope.de, www.wings-of-hope.de

 

 

Wo

Labenbachhof, Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum Stiftung Wings of Hope

Froschsee 7, 83324 Ruhpolding

Tel.: 08663/1667, Fax: 08663/2924

www.labenbachhof.de

   
Kosten

2-/3-tägige Module je € 350,00

4-tägige Module je € 420,00

Outdoor-Zusatzkosten ca. € 20 - 40

Supervisionstag € 150,00

Supervisionswochenende € 300

Praxis-/Supervisionsseminar € 350,00

Abschlusskolloquium - Preise siehe zptn-AGBs

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button

 

 

 

 

Veranstaltung

 

Internationales Traumaseminar - WoH & zptn -

 

>Refresher- und Fortgeschrittenenseminar<

für Traumatherapeuten aus Deutschland, Kurdistan, Palästina, Kosovo und El Salvador

 

Das besondere Seminar am schönen ressourcenorientierten Ort im Chiemgau

am THZ-Labenbachhof - Trauma-Hilfe-Zentrum der Stiftung Wings of Hope in Ruhpolding

 

Traumabearbeitung und -integration

Screentechnik "KReST": Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie

 

mit

Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut DeGPT e.V.)

und

Peter Klentzan (Diakon, Leiter des Trauma-Hilfe-Zentrums Ruhpolding am Labenbachhof, Traumatherapeut und Lehrtherapeut für Trauma-Fachberatung und Traumapädagogik)

und

Martina Bock (Dipl.-Sozialpädagogin, Mediatorin, Traumapädagogin) - Auslands-Projekt-Managerin der Stiftung

WoH - Wings of Hope

 

 

 

 

Was

Traumabearbeitung für Fortgeschrittene

 

  1. - Screentechnik KReST zur Traumakonfrontation und Traumasynthese (Theorie und Praxis)
  2. - Körpertherapie im KReST-Modell als zentrales Element der Reorganisation traumabasierter, eingefrorener
  3. "Body-Memories" > Verkörperter Schrecken und steckengebliebener Überlebenskampf <
  4. - Live-Demonstration
  5. - Training - Selbsterfahrung in Dreiergruppen (Klient-Therapeut-Beobachter)
  6. - "Bergen innerer Kinder/jüngerer Anteile" als sanfte indirekte Traumakonfrontation
  7. - Traumabearbeitung mit "Vier-Felder-Technik - Sarajevo-Protokoll"
  8. - Gruppenarbeit und Selbsterfahrung mit der "V-F-T" Maltechnik
  9. - TRE - Trauma-Releasing-Exercise - nach David Berceli: Demonstration/Übung/Selbsterfahrung
  10. - Erlebnispädagogische Ressourcen- und Outdooreinheit

     

  11. Weiterhin:

    Austausch und Kennenlernen der Kolleginnen und Kollegen aus den Krisenländern und der jeweiligen Traumaarbeit vor Ort in den Projektländern

    Die Stiftung "Wings of Hope" - WoH - stellt ihre Traumaarbeit in aktuellen und zukünftigen Projektländern vor.

    Das Seminar findet in deutscher Sprache statt; die KollegInnen aus den Projektländern bringen ihre jeweiligen Dolmetscher mit.

 

 

Wofür

Fortgeschrittenenseminar-Teilnahmebescheinigung

Mindestteilnehmerzahl: 15 (max. 35)

Bei unter 15 Teilnehmern kann das Seminar noch abgesagt werden.

 

 
Wann

22. - 25. Mai 2017

22. Mai 2017: Anreise bis 11:00 Uhr

1. Tag: 12:00 - 18:00 Uhr + Abendeinheit 19:00 - 21:00 Uhr

2. Tag: 09:00 - 18:00 Uhr + Abendeinheit 19:00 - 21:00 Uhr

3. Tag. 09:00 - 18:00 Uhr + Abendeinheit 19:00 - 21:00 Uhr

4. Tag: 09:00 - 15:00 Uhr Abschluss und Verabschiedung

   
Wo

in Ruhpolding am

Trauma-Hilfe-Zentrum THZ-Labenbachhof
Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum
Froschsee 7
83324 Ruhpolding
Tel: +49-8663-1667
Fax: +49-8663-2924
E-Mail: info@labenbachhof.de; homepage: www.labenbachhof.de

Logo Labenbachhof

 

Anmeldung zum Seminar: über zptn-Sekretariat bzw. zptn-Homepage

 

Buchung für Unterkunft: direkt beim Labenbachhof (Geschäftsführung: Renate Heyden-Klentzan)

Einzelzimmer und VP, Zweibettzimmer und VP nach Wahl

 

   
Wie viel

Seminarkosten € 490,00 ohne Unterkunft, ohne Verpflegung

 

Für das Outdoor-Event fallen je nach Ausrüstungsbedarf Zusatzkosten von € 20,00 bis maximal € 40,00 an

 

 

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button