Curriculum

Psychotraumatologie, Trauma-Fachberatung, Traumapädagogik und Traumatherapie

nach dem KReST-Modell (Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie)

(7-tlg. Curriculum + 2 Aufbaumodule Screentechnik) mit


  • Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut DeGPT e.V.)
  • Alexander Korittko (Lehrtherapeut DGSF, Familientherapie, Traumatherapeut)
  • Sabine Haupt-Scherer (Bildungsreferentin Jugendhof Vlotho, Pastorin, Traumatherapeutin-zptn, Supervisorin)
  • Sabine Rathemacher (vors. Richterin am LG Erfurt, Thüringen)

 

Ausgebucht, Warteliste

Was

Das Curriculum wird die Teilnehmer mit den Grundlagen und Konzepten der modernen wissenschaftlich fundierten
- Psychotraumatologie
- Neurobiologie, Bindungs- und Stressforschung
- Traumapsychotherapie (Klinik, Diagnostik, Behandlung)
- Traumaberatung/ -behandlung und Gesprächsführung und Traumapädagogik
vertraut machen.

 

 

Wofür

- > zptn-Zertifikat A "Psychotraumatologie und traumazentrierte Psychotherapie" (Module 1-9)
- > zptn-Zertifikat B "Psychotraumatologie und Traumatherapie" (Module 1-9)
- > zptn-Zertifikat C "Psychotraumatologie, Traumapädagogik und Traumaberatung" (mind. Module 1-6 + 9)


- > Zertifikat "Spezielle Psychotraumatherapie DeGPT" durch den Dachverband DeGPT e.V. (siehe DeGPT-Richtlinien)

- > Zertifikat "Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG)" durch den Dachverband DeGPT

 

 

Termine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufbau

Screen

 

 

 

 

Supervision

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminarzeiten

 

 

 

Anmeldung an/

Informationen vor Ort:

 

Modul 1: 09. - 11.11.2017

Einführung in Psychotraumatologie und Neurobiologie (KReST - Phase 1)


Modul 2: 22. - 23.01.2018 (S. Haupt-Scherer)

Diagnostik, Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung (KReST - Phase 1/2)


Modul 3: 19. - 20.03.2018 (S. Haupt-Scherer)

Ressourcen- und Stabilisierungsarbeit (KReST - Phase 2)


Modul 4: 06. - 07.06.2018 (L. Besser, S. Haupt-Scherer)

Bindung und Trauma in Theorie und Praxis


Modul 5: 04. - 06.09.2018

Komplexe Traumastörungen, Strukturelle Persönlichkeits-Änderungen (KReST - Phase 2/3)


Modul 6: 27. - 28.11.2018 (A. Korittko / S. Haupt-Scherer)

Ressourcen, Akuttraumata, Trauma & System (KReST Phase - 2/3)


Modul 7: 26. - 27.02.2019 (L. Besser, S. Rathemacher)

Verschiedene (traumatherapeutische) Methoden, Juristische Aspekte (KReST - Phase 3/4)

 

Aufbauseminare 2019 (Module 8 und 9)

Traumakonfrontation und -Verarbeitung mit der Screentechnik nach dem ressourcenorientierten KReST-Modell

Modul 8: 15. - 17.05.2019

Modul 9: 03. - 05.07.2019

 

Supervision:

08.06.2018 (9:00 - 17:00 h)

07.09.2018 (9:00 - 17:00 h)

29.11.2018 (9:00 - 17:00 h) (A. Korittko o. S. Haupt-Scherer)

28.02.2019 (9.00 - 17:00 h)

07. - 08.11.2019 Supervisions- und Praxisseminar, zweitägig (für alle Berufsgruppen):

 

Abschlusskolloquium:

in 2020 - Termin wird noch bekannt gegeben

 

1. Modultag: 10 – 18:00h;

2. Modultag: 09 – 18:00h;

3. Modultag: 09 – 17:00h;

 

LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

z. H. Frau Sabine Yilmaz

Oeynhausener Straße 1

32602 Vlotho

Tel: 05733/92 33 10

sabine.yilmaz@lwl.org

www.lwl-bildungszentrum-jugendhof-vlotho.de

   

Arbeiten in

Peergruppen

Zwischen den Seminarmodulen arbeiten die Teilnehmer/innen obligat in regionalen Peergruppen (drei bis sechs Personen) an mindestens zwei Terminen je drei bis vier Stunden zusammen.
   
Wo

LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Straße 1, 32602 Vlotho

   
Informationen zum Curriculum:

zptn-Sekretariat

Waldstr.4

30916 Isernhagen

Tel.: 05139/27 90 90, Fax: 05139/27 90 91

info@zptn.de

   
Wie viel

2-tägige Module je EUR 300,00

3-tägige Module je EUR 400,00

Praxis- und Supervisionstag je EUR 130,00

Das Curriculum ist nur buchbar mit Verpflegung.

Kolloquium (fakultativ): aktuelle Preise siehe AGB, www.zptn.de

Selbsterfahrungssitzungen nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Therapeuten

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button

 

 

 

 

Curriculum

Psychotraumatologie, Trauma-Fachberatung, Traumapädagogik und Traumatherapie

nach dem KReST-Modell (Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie)

(7-tlg. Curriculum + 2 Aufbaumodule Screentechnik) mit


  • Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut DeGPT e.V.)
  • Alexander Korittko (Lehrtherapeut DGSF, Familientherapie, Traumatherapeut)
  • Sabine Haupt-Scherer (Bildungsreferentin Jugendhof Vlotho, Pastorin, Traumatherapeutin-zptn, Supervisorin)
  • Sabine Rathemacher (vors. Richterin am LG Erfurt, Thüringen)

 

 

Was

Das Curriculum wird die Teilnehmer mit den Grundlagen und Konzepten der modernen wissenschaftlich fundierten
- Psychotraumatologie
- Neurobiologie, Bindungs- und Stressforschung
- Traumapsychotherapie (Klinik, Diagnostik, Behandlung)
- Traumaberatung/ -behandlung und Gesprächsführung und Traumapädagogik
vertraut machen.

 

 

Wofür

- > zptn-Zertifikat A "Psychotraumatologie und traumazentrierte Psychotherapie" (Module 1-9)
- > zptn-Zertifikat B "Psychotraumatologie und Traumatherapie" (Module 1-9)
- > zptn-Zertifikat C "Psychotraumatologie, Traumapädagogik und Traumaberatung" (mind. Module 1-6 + 9)


- > Zertifikat "Spezielle Psychotraumatherapie DeGPT" durch den Dachverband DeGPT e.V. (siehe DeGPT-Richtlinien)

- > Zertifikat "Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG)" durch den Dachverband DeGPT

 

 

Termine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminarzeiten

 

 

 

Anmeldung an/

Informationen vor Ort:

Modul 1: 18. - 20.04.2016

Einführung in Psychotraumatologie und Neurobiologie (KReST - Phase 1)


Modul 2: 06. - 07.06.2016 (S. Haupt-Scherer)

Diagnostik, Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung (KReST - Phase 1/2)


Modul 3: 12. - 13.09.2016 (S. Haupt-Scherer)

Ressourcen- und Stabilisierungsarbeit (KReST - Phase 2)


Modul 4: 05. - 06.12.2016

Bindung und Trauma in Theorie und Praxis (L. Besser)


Modul 5: 27.02. - 01.03.2017

Komplexe Traumastörungen, Strukturelle Persönlichkeits-Änderungen (KReST - Phase 2/3)


Modul 6: 22. - 23.05.2017 (A. Korittko / S. Haupt-Scherer)

Ressourcen, Akuttraumata, Trauma & System (KReST Phase - 2/3)


Modul 7: 21. - 22.09.2017

Verschiedene (traumatherapeutische) Methoden, Juristische Aspekte (KReST - Phase 3/4)

 

Aufbauseminare 2017/2018 (Module 8 und 9)

Traumakonfrontation und -Verarbeitung mit der Screentechnik nach dem ressourcenorientierten KReST-Modell

Modul 8: 28. - 29.11.2017

Modul 9: 15. - 17.01.2018

 

Supervision:

07.12.2016 (09:00 - 17:00 h)

02.03.2017 (09:00 - 17:00 h)

24.05.2017 (09:00 - 17:00 h) (A. Korittko)

30.11.2017 (09.00 - 17:00 h)

Supervisions- und Praxisseminar, zweitägig (für alle Berufsgruppen):

in 2018 - Termin wird noch bekannt gegeben

 

Abschlusskolloquium:

in 2018 - Termin wird noch bekannt gegeben

 

1. Modultag: 10 – 18:00h;

2. Modultag: 09 – 18:00h;

3. Modultag: 09 – 17:00h;

 

LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

z. H. Frau Sabine Yilmaz

Oeynhausener Straße 1

32602 Vlotho

Tel: 05733/92 33 10

sabine.yilmaz@lwl.org

www.lwl-bildungszentrum-jugendhof-vlotho.de

   
Wo LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Straße 1, 32602 Vlotho
   
Informationen zum Curriculum:

zptn-Sekretariat

Waldstr.4

30916 Isernhagen

Tel.: 05139/27 90 90, Fax: 05139/27 90 91

info@zptn.de

   
Wie viel

2-tägige Module je EUR 300,00

3-tägige Module je EUR 400,00

Praxis- und Supervisionstag je EUR 130,00

Kolloquium (fakultativ): aktuelle Preise siehe AGB, www.zptn.de

Selbsterfahrungssitzungen nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Therapeuten

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button